Sensortest: Im Einstellungsmenü gibt es einen Menüpunkt « Sensortest », in dem eine Funktionssteuerung der angeschlossenen Sensoren möglich ist. Bischofswerdaer Str. 37f D – 01844 Neustadt/Sachsen, Deutschland … ideal für die Überwachung von Sämaschinen mit Tramline-Schaltung, manuellen und Mini-Sprays, Bewässerungssystemen, Dosiervorrichtungen, Ballenpressen, Holzhäckslern, kommunaler Ausrüstung…, Die Hektarabdeckung wird durch Messung der zurückgelegten Betriebsstrecke und Multiplikation mit der einstellbaren Arbeitsbreite bestimmt. Der « Radsensor » liefert die Impulse für die Abstandsmessung. Es gibt zwei interne Hektarzähler, die als « Tageszähler » und « Totalzähler » genutzt werden können. Die Hektarzähler können über die Tastatur geräumt werden. Die Anzeige der Hektarwerte erfolgt in folgender Form, entsprechend den Messgrößen: 0,00 … 9.99; 10.0 … 99.9; 100 … 999; 1000 …

9999. Die Hektarwerte werden automatisch alle 0,1 ha gespeichert, wenn der Hektarknopf gedrückt wird und der Anbau seine Arbeitsposition verlässt. Wenn Sie die Hektaranzeige durch Drücken der Taste auswählen, wird zuerst der Tageszähler angezeigt, gefolgt vom Gesamtzähler, wenn die Taste erneut gedrückt wird. Neben der Verwendung für die Hektarzählung werden die Radsensorimpulse auch zur Berechnung der Fahrgeschwindigkeit und der zurückgelegten Strecke verwendet. Mit entsprechender Sensorbefestigung ist auch die Messung der Kriechgeschwindigkeiten möglich. Geschwindigkeit wird in km/h in der Form angezeigt: 0.20 … 1.99; 2.0 … 9.9; 10 … 99. Zur Berechnung muss dem Minicomputer die Anzahl der Impulse zur Verfügung gestellt werden, die einem Abstand von 100 m entspricht. Der Impulszähler kann entweder durch Abdeckung eines 100 m Prüfabschnitts bestimmt oder von Hand berechnet und in das Gerät eingegeben werden. Drehzahlen können mit bis zu zwei Sensoren (z.B.

PTO-Welle, Motor) aufgezeichnet werden. Die Anzahl der Impulse pro Umdrehung wird als Parameter eingegeben. Bei entsprechender Anordnung der Sensoren und der Elemente, die die Impulse (z.B. Magnete) liefern, können Geschwindigkeiten von 10 bis 4000 Umdrehungen/min aufgezeichnet werden. Im Einstellungsmenü können auch Alarmparameter eingegeben werden (z.B. obere Geschwindigkeitsbegrenzung; untere Geschwindigkeitsbegrenzung). Dadurch können optische und akustische Alarme ausgelöst werden, wenn der eingestellte Drehzahlbereich verlassen wird. Die Minimatte 3 Hektar Zähler wird verwendet, um pro Hektar Kapazität und Betriebsstunden zu erfassen, zwei Geschwindigkeitsmesspunkte zu überwachen und die Fahrgeschwindigkeit anzuzeigen.